NEWS

Auf dieser Seite erfahren Sie Neues
aus unserem Verein.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung - mit Vorstandswahl - findet statt am:
Donnerstag, den 19.09.2024 um 18.oo Uhr im "Wohnzimmer" des "Dritten Ort", Kunst- und Kulturort Schloss Ringenberg
. Der Raum/Ort verfügt über einen barrierefreien Zugang. Die Tagesordnung folgt in Kürze.

photocredit image artist


Alle kommenden Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge finden sie nun auch >>> hier.


Es erreichten uns einige wunderschöne Bilder aus Frankreich.

Einige unserer Mitglieder sind vom 28.05. - 04.06.2024 an der Cote d´Azur und genießen Kunst & Natur in Nizza und Antibes, im Musée Renoir und im Musée Léger und an einigen weiteren Orten und Museen.


Am Di 07.05.2024  fand der Ausflug zum Pankok-Museum mit Führung durch die Ausstellung: Frühlingserwachen statt.


Am 05.05.2024 fand die Eröffnung der Klangskulptur Sense of Balance im Willibrordi-Dom in Wesel statt.

Hier einige Eindrücke, fotografiert während der Eröffnung:


Am Samstag 20.01.2024 waren wir in der Neueröffnung der Ständigen Sammlung des Kunstpalasts in Düsseldorf.

 

Von rund 130.000 Objekten, die der Kunstpalast besitzt und verwahrt, werden hier etwa 800 Werke aus elf Jahrhunderten gezeigt. Ob Miniatur oder Monumentalwerk, Alltagsgegenstand oder Schmuckstück, Plastik oder Porzellan, Zeichnung oder interaktive VR-Installation – die Werkauswahl vereint Exponate aus allen Gattungen.

Der chronologische Rundgang durch 49 Räume schlägt einen Bogen von der Kunst des Mittelalters über die Sammlungsschwerpunkte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwartskunst.

Trotz der "verzögerten Anreise" wurden wir durch eine Fülle von Kunstwerken belohnt. 



Am 08. September 2023 haben wir in Emmerich, im Haus im Park, die Ausstellung

„Vom Widerständigen inspiriert“ mit zahlreichen Gästen eröffnet.

 

Bei schönstem Wetter konnten wir eine Auswahl der von Diethelm Röhnisch im Laufe seines Lebens gesammelten Kunstwerke zeigen.  Bei dieser Gelegenheit wurde auch das vom Niederrheinischen Kunstvereins herausgegebene Buch mit dem gleichen Titel vorgestellt.

 

Die Ausstellung im Haus im Park endete am 15.10.2023.

Wir können Ihnen als Mitglied des Kunstvereins das Buch für 15 € anbieten.
Bitte wenden Sie sich per Mail an kontakt@niederrheinischer-kunstverein.de.

Am 09.01.2024 um 18.00 Uhr fand die Führung durch die Ausstellung „Slawa Ukrajini ‐ Kunst in Zeiten des Krieges “ statt.
Die Kunstszene in der Ukraine ist trotz des Krieges lebendig. Umso wichtiger ist es, diese auch außerhalb des Landes sichtbar zu machen. Kunst ist wichtig – auch in Kriegszeiten. Das zeigt diese Ausstellung in Wesel. Zahlreiche Mitglieder nahmen an der interessanten Führung teil.



Am Samstag den 18.11.2023  besuchten wir in Osnabrück das Felix Nussbaum-Museum – zum 25-jährigen Jubiläum, mit der Ausstellung Nichtmuedewerden – Felix Nussbaum und künstlerischer Widerstand heute.

Osnabrück ist Friedensstadt. Mit vier Häusern im Museumsquartier Osnabrück wird der zentralen Frage unserer Zeit nachgehen: Wie wollen, wie können wir in Frieden miteinander leben? Das Felix-Nussbaum-Museum in Osnabrück ist schon architektonisch eine Reise wert. Daniel Libeskind hat das Gebäude entworfen und dabei sensibel das Schicksal des Malers mit der Architektur verwoben.  In einer Sonderausstellung wird das Werk Felix Nussbaums den Werken internationaler Künstlerinnen und Künstler gegenübergestellt.
#nichtmuedewerden ist eine Aufforderung, Position zu beziehen – für eine friedliche, tolerante und mitmenschliche Gesellschaft.

 

Hier ein paar Impressionen von diesem Tag.