credo - credis - CREDIT

Ausstellung mit Arbeiten von Philipp Valenta

21. März bis 9. Mai 2021

Das Städtische Museum Wesel bleibt geöffnet

 

Gemäß der ab 29. März 2021 gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW und der Allgemeinverfügung des Kreises Wesel ist ein Zutritt zum Museum bei Nachweis eines tagesaktuellen, bestätigten negativen Schnelltests möglich. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, das Testergebnis und ihre Ausweise am Empfang vorzuzeigen.

Die allgemeinen, bislang gültigen Regeln zum Museumsbesuch gelten weiterhin, bitte melden Sie sich daher im Vorfeld unter staedtischesmuseum@wesel.de oder unter 0281 / 203-2631 an und füllen Sie vor Ort ein Registrierungsformular aus.

Da der Besuch der Ausstellung credo-credis-CREDIT momentan erschwert ist, haben wir für Sie ein Video erstellt. Es gibt einen Einblick in die Ausstellung, die Arbeiten von Philipp Valenta sowohl  in der Galerie im Centrum als auch im und am Willibrordi-Dom zeigt. Die Fotos, die Martin Plüddemann für den Katalog gemacht hat, sind hierzu mit dem Musikstück "Ratings - 40 Years" von Philipp Valenta kombiniert worden.

Download
Information zur Ausstellung in der Galerie im Centrum
Information credo - credis - CREDIT, Cen
Adobe Acrobat Dokument 60.5 KB
Download
Information zur Ausstellung im Willibrordi-Dom
Information credo-credis CREDIT,Willibro
Adobe Acrobat Dokument 45.2 KB
Download
Einladung: credo-credis-CREDIT
Philipp_Valenta_Einladung_Maxikarte01.pd
Adobe Acrobat Dokument 73.8 KB

Philipp Valenta, Arbeiten in der Ausstellung

 

Auch wenn Sie unsere Ausstellung "rostrot und mondweiß" nicht besuchen konnten, so können Sie dennoch einen virtuellen Blick in unseren Ausstellungskatalog werfen. Das Layout stammt von Maren Rombold, die Fotos von Martin Plüddemann, Anton Houtappels und Iemke Ruige, den Einführungstext hat Dr. Peter Lodermeyer geschrieben. Sie können den schönen Katalog für 8 € plus 2,50 € Versandkosten bei uns bestellen unter kontakt@niederrheinischer-kunstverein.de
Unsere Mitglieder bekommen den Katalog kostenfrei.

Video zur Ausstellung auf der Grundlage der Fotos von Martin Plüddemann, der die Präsentation im Willibrordi-Dom und in der Galerie im Centrum für den Katalog fotografiert hat. Die Musik stammt vom ArToll-Klanglabor Ensemble.

                                                                                                                 

 

 

 

Video zur letzten Ausstellung in Kalkar:


Niederrheinischer Kunstverein e.V.,

Haus Eich, Klever-Tor-Platz 4, 46483 Wesel

kontakt@niederrheinischer-kunstverein.de

Ihr findet uns auch auf Facebook