MUSEUMSFAHRTEN


Kunsttagesfahrt nach Düsseldorf am Samstag 13.07.2024


 

Im Kunstpalast, im NRW-Forum sowie im Ehrenhof findet auch 2024 wieder die größte von Künstler*innen für Künstler*innen organisierte Ausstellung in Deutschland statt. Gezeigt werden Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei/Plastik, Installation und Video.
Skulpturen im Außenraum bilden eine visuelle Verknüpfung, eine Art verbindende Blickachse zwischen den beiden bekannten Düsseldorfer Kunstinstitutionen. Anmeldung bis spätestens zum 10.07.2024 per Telefon: 0281/52707 oder per Mail: kontakt@niederrheinischer-kunstverein.de Je nach Zahl "frühzeitiger" Anmeldung kann evtl. eine Führung organisiert werden. Abfahrt ab Wesel Hauptbahnhof 10:07 Uhr - Treffen Eingang Kunstpalast 11:30 Uhr - im Anschluss evtl. Bummel am Rhein mit Einkehr. Kosten entstehen nur für Eintritt und Zugfahrt (5er - Ticket 52,50 €). Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie ein Ticket benötigen. 

Busfahrt nach NEUSS in die Langen Foundation und Skulpturenhalle Thomas Schütte
Samstag, 27.07.2024 - 20 Jahre Langen Foundation - Drei Generationen - Eine Leidenschaft

 

Seit Eröffnung des von Tadao Ando entworfenen Museumsbaus im Jahr 2004, präsentiert die Langen Foundation regelmäßig wechselnde Ausstellungen mit internationalen Künstler*innen, sowie Teilen der Sammlung Viktor und Marianne Langen.
 
Anlässlich des diesjährigen 20sten Jubiläums, wird nun eine umfangreiche Ausstellung gezeigt, die ausgehend von den Werken der Sammlung Viktor und Marianne Langen s den Blick auf die gesammelten Werke der Kinder und Enkelkinder des Stifterpaares richtet. Sie haben dem Museum für diese Ausstellung Werke aus ihren privaten Räumen zur Verfügung gestellt. Der Blick ist dabei auf kunsthistorisch bedeutsame Künstler*innen gerichtet, deren Werke teil über mehrere Generationen hinweg gesammelt wurden. Auch relevante Akteur*innen der aktuellen Kunst sind mit Werken vertreten.
Die Presse berichtete sehr positiv. Wir sind neugierig, was es alles zu sehen gibt. Daher planen wir die Abfahrt: ab Bühnenhaus/Martinistraße am 27.07.2024 um 10.00 Uhr - 90 Min. Führung um 12.00 Uhr in der Foundation Langen anschließend Mittagspause. Nach der Mittagspause im Café Biemel auf dem Gelände der Raketenstation wollen wir die Skulpturenhalle von Thomas Schütte, (gleich schräg gegenüber) besuchen. "Die Skulpturenhalle der Thomas Schütte Stiftung am Rande von Neuss ist der bisher größte und ambitionierteste Bau, der nach einem Modell von Thomas Schütte erstellt wurde. Modelle für imaginäre Bauten gehörten zu Schüttes frühes Tätigkeitsfeldern, doch blieben sie bis vor wenigen Jahren fiktive poetische Bilder für Leben und schaffen des Künstlers" (Zitat)
Wir schauen uns in diesem interessanten Gebäude die aktuelle Ausstellung "Print" - mit Papierarbeiten des Künstlers Thomas Schütte an. 
Für 15 Uhr ist eine Führung - von ca. 60 Min.  - vorgesehen. Gegen 16 Uhr erfolgt dann die Rückfahrt, so das wir gegen 17.30 Uhr wieder zurück sind. Fahrt mit dem Bus (Abfahrt 10.00 Uhr ab Bühnenhaus/Martinistraße) - Anmeldung bis zum 10.07.2024 per Telefon: 0281/52707 oder per Mail: kontakt@niederrheinischer-kunstverinein.de Eintritte und Führungen. (Die Busfahrt bestimmt den Preis).


Vergangene Museumsfahrten


Samstag 20.04.2024 Museum Kurhaus Kleve Schönheit & Verzückung - Jan Baegert und die Malerei des Mittelalters Jan Baegert (um 1465–nach 1535), ein Zeitgenosse Cranachs und Dürers, gehörte zu den bedeutendsten Malerpersönlichkeiten der niederrheinischen Kunstlandschaft um 1500. An der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit schuf er ein beeindruckendes künstlerisches OEuvre, das ihn als hochbegabten Maler mit geradezu psychologischer Einfühlungskraft auszeichnet und mit dem er seinem berühmteren Vater Derick (um 1440–nach 1509/um 1515) in nichts nachsteht. Führung um 14.30 Uhr – eigene Anreise bzw. Fahrgemeinschaften (Abfahrt 13 Uhr ab Haus Eich) – Anmeldung bis zum 10.04.2024 per Mail: kontakt@niederrheinischer-kunstverein.de Bei ausreichendem Interesse kann ein Bus angemietet werden. Kosten ca.30,00 €/Person bei 15 Mitfahrenden. Die Kosten betragen 20,00€/Person für Eintritt und Führung (ggfs. zuzüglich Buskosten)

 

Samstag 06.04.2024 Kunstpalast Düsseldorf

Tony Cragg „Please Touch“ und Fotoausstellung „Size Matters“ – Größe in der Fotografie

„Please Touch“ Skulpturen sollen berührt werden. Gemeinsam mit dem englischen Bildhauer Tony Cragg (*1949) zeigt der Kunstpalast eine Ausstellung, in der die taktilen Reize seiner Skulpturen im Zentrum stehen. Es ist die erste umfangreiche Präsentation in einem Museum, die die Besuchenden explizit dazu einlädt, sämtliche Skulpturen zu ertasten.

„SIZE MATTERS“ Alles verändert sich, wenn in Bildwelten am Größenregler gedreht wird: Dinge werden hervorgehoben, aus dem Zusammenhang gerissen, überhöht und umgedeutet. Sie rücken nah heran, werden studierbar, oder verschwimmen vor den Augen.

90 Minuten-Führung um 14.30 Uhr, eigene Anreise bzw. Fahrt mit dem Zug (5-Personen-Ticket 47.90€) ab Bahnhof Wesel 12.43 Uhr, weiter mit U – Bahn. Rückfahrt nach Absprache. Kosten für Führung und Eintritt 20,00 € je Person - zuzüglich Kosten für Anfahrt

Anmeldung bis zum 03.04.2024  per Mail: kontakt@niederrheinischer-kunstverein.de


Mittwoch 15.05.2024 Rijksmuseum „Frans Hals: Strokes of Genius“

Fahrt nach Amsterdam

Ausstellung: Frans Hals –Geniestreiche – Revolutionär, fröhlich und mutig Frans Hals wurde zwischen 1582 und 1584 in Antwerpen als Sohn eines Tuchhändlers geboren. Auf der Flucht vor den Spaniern im Jahr 1585 ließ sich die Familie im niederländischen Haarlem nieder. Dort ging Frans Hals bei dem Maler Karel van Mander in die Lehre. Er schloss sich 1610 der Haarlemer Malergilde an. Seines „rauen“ Stils wegen wurde er berühmt, bewundert und mitunter geschmäht. Sein Schaffen umfasst hauptsächlich Porträts. Frans Hals verstarb im Jahre 1666. Sein Grab befindet sich in der Grote Kerk in Haarlem. Die Ausstellung zeigt ca. 50 Werke sowohl aus der eigenen Sammlung als auch Leihgaben aus internationalen Museen. Die Fahrt ist geplant mit dem Bus ab Wesel. – Bühnenhaus um 9.00 Uhr – Rückkehr gegen 19.30 Uhr Geplanter Eintritt ins Rijksmuseum um 14.00 Uhr. Eine Führung ist nicht gebucht, da diese nur in englischer Sprache angeboten wird. Es können Audio-Guides (Deutsch) genutzt werden. Falls möglich vorher von 12.30 bis 13 Uhr Lunchconcert im Concertgebouw. (kann erst ab 9.5. erfragt werden) Bei Interesse an der Fahrt bitte bis zum 10.04. melden! Kosten für Busfahrt und Eintritt ca. 90,00 € bei 15 Personen. Anmeldung bis zum 10.04.2024  per Mail: kontakt@niederrheinischer-kunstverein.de


Samstag 22.06.2024 Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr IM HERZEN WILD

Brücke, Bauhaus, Blauer Reiter Das Museum Alte Post in Mülheim wird nach 6-jähriger Renovierung im Mai wieder eröffnet. Wir haben eine Führung um 13.00 Uhr gebucht. Fahrt in Eigenregie oder in Fahrgemeinschaften. Bei ausreichendem Interesse kann eine Busfahrt organisiert werden: Adresse des Museums: Synagogenplatz 1 45468 Mülheim an der Ruhr Kosten ca. 20,00 €/Pers. Bei eigener Anreise Anmeldungen (auch für Fahrgemeinschaften bzw. Bus) bitte bis zum 15.05.2024 über kontakt@niederrheinischer-kunstverein.de 


 

Studienreise des Niederrheinischen Kunstvereins 2024

 

Côte d‘Azur - Kunst & Natur

 

Termin:               28.05. bis 04.06. 2024

 

Künstlerische Reiseleitung:       Ariane Hackstein

 

Vorgesehener Reiseverlauf:

 

1.Tag, Dienstag, 28.05.- Anreise Nizza / evtl. Musee des Beaux-Arts

Flug von Düsseldorf nach Nizza (11.10 Uhr). Ankunft um 13 Uhr.

Besuch Museum des Beaux- Arts – einem städtischen Kunstmuseum in einer Villa im Stil der Neorenaissance mit Sammlung französischer Künstler des 19.und 20. Jahrhunderts.

Check-in im Hotel und gemeinsames Abendessen.

 

 

2. Tag, Mittwoch, 29.05. -  Musée Picasso / Fondation Hans Hartung et Anna-Eva Bergman

Antibes, eine der ältesten Städte an der Côte d ́ Azur. Besuch des Musée Picasso im Schloss Grimaldi, das Picasso 1946 für einige Monate als Atelier diente. Individuelle Mittagspause in der malerischen Altstadt mit zahlreichen Restaurants, Bistros und Läden aller Art. Nachmittags Fahrt zur FondationHans Hartung et Anna-Eva Bergman. In dem ehemaligen Wohnhaus und Atelier sind Arbeiten das deutsch-norwegischen Künstlerehepaars Hans Hartung und Anna-Eva Bergman zu sehen.

 

Bergmann malte im Stil abstrakter Expressionisten, während Hartung einer der wichtigsten Vertreter des Informel ist.  Gemeinsames Abendessen

 

3.Tag, Donnerstag, 30.05. - Musée Renoir / Chapelle du Rosaire / Fondation Maeght

Ganztägiger Busausflug. Besuch des Musée Renoir in Cagnes-sur-Mer. Besichtigung der Räume im ehemaligen Wohn- und Atelierhaus von Renoir, der hier von 1908 bis 1921 wirkte. Anschließend Fahrt nach Vence und Besuch der kleinen Kathedrale mit einem Mosaik von Chagall. Nach der

Mittagspause Besichtigung der Chapelle du Rosaire (1951), die von Matisse als Gesamtkunstwerk entworfen und ausgeführt wurde. Weiterfahrt zur Fondation Maeght, der ursprünglich privaten Sammlung des Kunsthändlerehepaars, die 1964 in ein kleines Museum mit Weltniveau übergeben wurde. Abschließend freie Zeit zum Altstadt- und Galerienbummel in St. Paul de Vence. Rückfahrt nach Nizza und gemeinsames Abendessen

 

 

4.Tag, Freitag, 31.05. – Cap Modern / Villa E -1027 Eileen Gray – Le Cabanon von Le Corbusier, Menton und  Èze

Fahrt nach Roquebrune-Cap Martin – evtl. teilweise mit dem Zug
Besuch der Villa E-1027 von Eileen Gray (1926/29) und Le Cabanon de Le Corbusier )
evtl. Menton. Besuch des Musee le Bastion du Vieux Port – Jean Cocteau
Weiterfahrt  über die Moyen Corniche nach Èze, einem alten Bergdorf, das auf einem Gipfel unmittelbar über dem Meer erbaut wurde und heute zu den schönsten mittelalterlichen villages perchés zählt. Besuch der Altstadt u evtl.  des Jardin exotique - Rückfahrt nach Nizza

5.Tag, Samstag, 01.06. –  Vallauris – Biot 

Besuch des Töpferortes Vallauris, dessen alte Tradition in den Nachkriegsjahren durch das über 10 Jahre dauernde Wirken Picassos an diesem Ort wiederbelebt wurde. Besuch des Musée Picasso, in dessen Mittelpunkt das Wandgemälde "Krieg und Frieden"(1951) steht.

Weiterfahrt nach Biot zum Musée Fernand Léger mit Führung zum Werk Légers. 
Gemeinsames Abendessen in Biot (evtl. Restaurant des Arcades) und Rückfahrt nach Nizza.

6. Tag, Sonntag, 02.06 Museum Chagall und Espace de l‘Art Concret in Mouans-Sartoux

Vormittags Besuch des Museums Chagall im Stadtteil  Cimiez  - 

Nachmittags Besuch des Museums für  konkrete Kunst in Mouans-Sartoux und des Parks
Gemeinsames Abendessen

 

7.Tag, Montag, 03.06  –   Villa Ephrussi de Rothschild /Villa Kerylos

Ganztägiger Busausflug entlang der Küste zum Cap Ferrat, einer Halbinsel mit exklusiven Villen in weitläufigen Parkanlagen. Besuch der Villa Ephrussi de Rothschild. Die luxuriöse Traumvilla im toskanischen Stil ist von einer abwechslungsreich gestalteten Gartenanlage gerahmt.

Nach einer Mittagspause ist Gelegenheit zum ca. einstündigen Spaziergang auf dem Uferwanderweg mit herrlichen Ausblicken.
Führung Villa Kerylos, einem getreuen Nachbau eines antiken griechischen Hauses in Beaulieu-sur-Mer. Rückfahrt nach Nizza. Altstadtbummel und Möglichkeit zum Ausklang des Tages in einer Strandbar.

 

8. Tag, Dienstag, 04.06. – Heimreise
Flug von Nizza nach Düsseldorf  13.35 – 15.20 Uhr

- Änderungen vorbehalten –

Der Preis für diese Reise beträgt bei 20-24 Teilnehmenden         2.715,00 €
                                                     bei 15-19 Teilnehmenden         3.145,00 €

Einzelzimmerzuschlag:  490,00 €

Der Preis beinhaltet Flüge, Hotelunterbringung einschl. Frühstück, Kurtaxe,  aufgeführte gemeinsame Abendmahlzeiten, Ausflüge und Eintrittsgelder sowie kunsthistorische Reisebegleitung während der ganzen Reise und Audio-Guides. 

 

weitere Informationen über Mail an : kontakt@niederrheinischer-kunstverein.de


Vergangene Fahrten:


Donnerstag 21. 03. 2024 Kunstsammlung NRW – Düsseldorf gemeinsam mit der VHS-Wesel
Hilma af Klint und Wassily Kandinsky - Träume von der Zukunft
Zwei große Namen gelten als Leitsterne der westlichen Abstraktion: Auf der einen Seite Wassily Kandinsky (1866-1944), der russische Maler, Mitbegründer des „Blauen Reiters“ in München und Lehrer am Bauhaus in Weimar und Dessau. Zum anderen Hilma af Klint (1862-1944), die schwedische Künstlerin, deren visionäres Werk erst kürzlich wiederentdeckt wurde und die seitdem ein großes Publikum begeistert.


Kunstfahrt nach Hamburg vom 27. bis 29.02.2024

Anlässlich des 250. Geburtstags von Caspar David Friedrich (1774 Greifswald – 1840 Dresden) präsentiert die Hamburger Kunsthalle vom 15. Dezember 2023 bis 1. April 2024 die Jubiläumsausstellung CASPAR DAVID FRIEDRICH. Kunst für eine neue Zeit. Sie bietet die umfangreich­ste Werkschau des bedeutenden romanti­schen Malers seit vielen Jahren. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine thematisch ausgerichtete Retrospektive mit über 60 Gemälden – darunter zahlreiche iko­nische Schlüsse­l­­­­­werke – und rund 100 Zeichnungen. Außerdem werden zeitgenössische KünstlerInnen mit seinem Werk in den Dialog treten.


Samstag 17. 02. 2024 Museum Kurhaus Kleve
Karin Kneffel – Face of a Woman, Head of a Child

Monumentale Gemälde mit bildfüllenden, vollreifen Äpfeln und Weintrauben haben Karin Kneffel international berühmt gemacht. 

Lebenslinien - In memoriam Jürgen Vogdt (1949–2023)
Der weit über den Niederrhein hinauswirkende Zeichner, Maler und Überlebenskünstler Jürgen Vogdt ist Anfang des Jahres 2023 viel zu früh verstorben. Aus diesem Anlass zeigt das Museum Kurhaus Kleve eine akzentuierte Werkauswahl aus dem künstlerischen Nachlass.

 


Samstag 20.01. 2024 KUNSTPALAST - Düsseldorf - Neueröffnung der Ständigen Sammlung

Von rund 130.000 Objekten, die der Kunstpalast besitzt und verwahrt, werden hier etwa 800 Werke aus elf Jahrhunderten gezeigt. Ob Miniatur oder Monumentalwerk, Alltagsgegenstand oder Schmuckstück, Plastik oder Porzellan, Zeichnung oder interaktive VR-Installation – die Werkauswahl vereint Exponate aus allen Gattungen. Der chronologische Rundgang durch 49 Räume schlägt einen Bogen von der Kunst des Mittelalters über die Sammlungsschwerpunkte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwartskunst.

 


Donnerstag 07.12. 2023 KUNSTMUSEUM PABLO PICASSO Münster:  

   

Tàpies/Miró  - Welt auf Papier

 Aus Anlass des 100. Geburtstages von Antoni Tàpies und des 130. Geburtstages von Joan Miró veranstaltet das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster eine große Sonderausstellung, in dem die Werke der beiden bedeutendsten katalanischen Künstler des 20. Jahrhunderts in einen spannungsreichen Dialog miteinander treten.

Im Mittelpunkt der über 100 Exponate umfassenden Ausstellung steht das grafische Werk von Antoni Tàpies und Joan Miró, das im Gesamtwerk der beiden Katalanen einen großen Stellenwert besitzt. 


Samstag 18.11.2023  Osnabrück Felix Nussbaum-Museum – zum 25-jährigen Jubiläum

Nichtmuedewerden – Felix Nussbaum und künstlerischer Widerstand heute

Osnabrück ist Friedensstadt. Mit vier Häusern im Museumsquartier Osnabrück wird der zentralen Frage unserer Zeit nachgehen: Wie wollen, wie können wir in Frieden miteinander leben? Das Felix-Nussbaum-Museum in Osnabrück ist schon architektonisch eine Reise wert. Daniel Libeskind hat das Gebäude entworfen und dabei sensibel das Schicksal des Malers mit der Architektur verwoben.  In einer Sonderausstellung wird das Werk Felix Nussbaums den Werken internationaler Künstlerinnen und Künstler gegenübergestellt.
#nichtmuedewerden ist eine Aufforderung, Position zu beziehen – für eine friedliche, tolerante und mitmenschliche Gesellschaft.


26.10.2023 

Folkwang-Museum in Essen  - Chagall, Matisse, Miró - Made in Paris


Kunstfahrt nach Den Haag 22. - 25.6.2023

  •  Besuch des Skulpturenparks „Het Clingenbosch“
  • kleiner Stadtrundgang (Stadhus - Architekt Richard Meier, Kulturzentrum Amare, historische Passage usw.)
  • Escher-Museum in Het Paleis. Wir besuchen den ehemaligen königlichen Palast und tauchen ein in die Welt des Maurits Cornelis Escher und seine Werke. Ca. 1 -stündige Führung
  • Besichtigung des Mesdag-Panorama
  • Besuch des Kunstmuseums Den Haag – gebaut von H.P. Berlage im Art Decó-Stil mit bedeutender Sammlung De Stijl und einer umfangreichen Sammlung moderner Kunst.
  • Grachtenrundfahrt durch Den Haag
  • Besuch der historischen Brennerei van Kleef und Verkostung diverser dort hergestellter Spirituosen mit kleinem Imbiss.
  • Anschließend Fahrt nach Wassenaar, Besuch des Museums Voorlinden, 1-stündige Führung durch die aktuelle Ausstellung mit Arbeiten von Alex Katz
  • auf dem Rückweg Abstecher nach Delft und ca. 2 Std. Aufenthalt dort

25.02.2023

Josef Albers. Huldigung an das Quadrat - Josef Albers Museum QUADRAT Bottrop


25.03.2023

Ernst-Wilhelm Nay - Retrospektive Küppersmühle, Duisburg


3.12.2022 

Ausstellung "making being here enough" Ort und Subjekt im Kolumba in Köln


18.11.2022

Führung  durch die Jubiläumsausstellung Schatzhaus & Labor Museum Kurhaus Kleve


29.10.2022

Führung durch die Ausstellung  Antony Gormley im Lehmbruck Museum Duisburg.


14.10.2022

Führung durch die Ausstellung "Erwin Heerich" im Museum Schloss Moyland


07.05.2022

Zugfahrt zur Ausstellung "Welt in der Schwebe" im Kunstmuseum Bonn - ausgefallen -


04.06.2022

Besuch der Ausstellung "Flächenbrand - Expressionismus" im Museum Schloss Moyland


07.08.2021 
Museum Kurhaus Kleve - Präzision und Leichtigkeit, Arbeiten von Günther Zins


14.03.2020 

K20 - Düsseldorf - Pablo Picasso. Kriegsjahre 1939 bis 1945

 


20.02.2020 

Museum Folkwang - Essen  - Der montierte Mensch


09.01.2020  

Wallraf-Richartz - Museum Köln -  Inside Rembrandt. 1606 - 1669


28.11.2019

Busfahrt nach Münster zur Ausstellung „William Turner. Horror and Delight“.


21.11.2019 AM FEIERABEND

Wir haben in der Ausstellung  „Katharina Grosse x Gotthard Graubner“ in der Küppersmühle für 16.30 Uhr eine Führung gebucht.



09.11.2019

Zugfahrt nach Düsseldorf.
Führung (11.30 Uhr) durch die Ausstellung „Edvard Munch - gesehen von Karl Ove Knausgard“ im K20.


19.10.2019

Busfahrt nach Wuppertal  in das Von der Heydt-Museum zu der Ausstellung Else Lasker-Schüler: „Prinz Jussuf von Theben“ und die Avantgarde.

Die Ausstellung folgt dem Lebensweg der Künstlerin von Wuppertal über Berlin in die Schweiz, wohin sie vor den Nationalsozialisten flüchtete, bis nach Palästina. 


14.09.2019

Busfahrt nach Unna ins Zentrum für Internationale Lichtkuns
Führung in der Ausstellung der Finalisten des International Light Art Awards 2019.

 


22.08.2019

Margarethenhöhe in Essen:
Bei einem Rundgang über die Margarethenhöhe erfahren wir vieles zur Geschichte der Siedlung, der Ansiedlung von Kunsthandwerk, und der Nutzung durch Künstler wie Hermann Kätelhöhn.

 


22.06.2019

Fahrt in Eigenregie nach Düsseldorf ins K20 und K21 zu der große Ausstellung des weltbekannten chinesischen Künstlers Ai Weiwei.

 



11.04.2019

Fahrt nach Essen zum Museum Folkwang.

Wir werden dort eine Führung durch die ständige Sammlung haben. Außerdem ist dort im Rahmen „100 Jahre Bauhaus“  eine Kabinettausstellung von Lyonel Feininger zu sehen. Mit Werken aus eigenen Beständen widmet sich das Museum den expressionistischen Anfängen der Schule. Lyonel Feininger war der erste Künstler, den Gropius im Mai 1019 ans Bauhaus holte.

 


02.03.2019

Fahrt zur Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K20 in Düsseldorf:

"Paul Klee. Eine Sammlung auf Reisen"

 


21.02.2019

Fahrt zur Bundeskunsthalle in Bonn:

"Ernst Ludwig Kirchner - Erträumte Reisen".

 


19.01.2019

Fahrt zum Lehmbruck-Museum in Duisburg:

Oskar Schlemmer: 100 Jahre Bauhaus.