Sybille Pattscheck und Freddie Michael Soethout

10.06.2018 bis 22.07.2018

Welche Spur hinterlässt der Fluss in der Landschaft, welche Spur der Mensch im Zeitstrom? Was bleibt in Erinnerung - lässt sich überhaupt etwas festhalten? In den Raum - und Wandobjekten von Freddie Michael Soethout wird Gegenwart als ruheloses Zeitmoment erfahrbar, das fortwährender Änderung unterworfen ist. In den Arbeiten von Sybille Pattscheck dagegen bleibt Zeit im Farbauftrag aus Wachs sichtbar, durch den das Licht strömt.