Sense of Balance - Iris Hoppe

Der Niederrheinische Kunstverein zeigt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde vom 05.05. bis 11.07.2024 die interaktive Klangskulptur von Iris Hoppe mit dem Titel: Sense of Balance.

 

Ausstellungseröffnung: 05.05.2023 im Willibrordi-Dom zu Wesel

11:00 Uhr Gottesdienst zum Thema der Skulptur

12:15 Uhr Eröffnung der Klangskulptur

Begrüßung: D. Störmer 1. Vorsitzende  des Niederrheinischen Kunstvereins

Grußwort: Martina Biebersdorf, Pfarrerin

Performance mit Smila Vita Hoppe und Florian Kreßer

 

Die Künstlerin ist anwesend.

 

Zur Klangskulptur:
Je nachdem, ob sich die Akteure beim Wippen im Ungleichgewicht oder im Gleichgewicht befinden, erklingt Musik.

Beim Ungleichgewicht ertönt der Kanon von Ludwig van Beethoven „Das Reden“ 

Sobald das Gleichgewicht mit dem Gegenüber hergestellt ist und der Balken in der Waagrechten gehalten wird, ist Beethovens Kanon „Das Schweigen“  zu hören.

 

Die Klangskulptur lädt ein,  gemeinsam mit anderen Menschen in eine Interaktion zu treten, um die Musik erklingen zu lassen.

Der Niederrheinische Kunstverein zeigt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde vom 05.05. bis 07.07.2024 die interaktive Klangskulptur von Iris Hoppe mit dem Titel: Sense of Balance.

 

Ausstellungseröffnung: 05.05.2023 im Willibrordi-Dom zu Wesel

11:00 Uhr Gottesdienst zum Thema der Skulptur

12:15 Uhr Eröffnung der Klangskulptur

Begrüßung: D. Störmer 1. Vorsitzende  des Niederrheinischen Kunstvereins

Grußwort: Martina Biebersdorf, Pfarrerin

Performance mit Smila Vita Hoppe und Florian Kreßer

 

Die Künstlerin ist anwesend.

 

Zur Klangskulptur:
Je nachdem, ob sich die Akteure beim Wippen im Ungleichgewicht oder im Gleichgewicht befinden, erklingt Musik.

Beim Ungleichgewicht ertönt der Kanon von Ludwig van Beethoven „Das Reden“ 

Sobald das Gleichgewicht mit dem Gegenüber hergestellt ist und der Balken in der Waagrechten gehalten wird, ist Beethovens Kanon „Das Schweigen“  zu hören.

 

Die Klangskulptur lädt ein,  gemeinsam mit anderen Menschen in eine Interaktion zu treten, um die Musik erklingen zu lassen.

Download
Flyer: Sense of Balance
Der Flyer gibt ausführlich Auskunft über die interaktive Klangskulptur von Iris Hoppe.
SenseFlyer 03_k.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.8 KB

 Diese Ausstellung ist beendet.

 

HIROYUKI MASUYAMA (*1968 Japan), lebt und arbeitet in Düsseldorf

 "0"

20. Mai – 16. Juli 2023

Der Niederrheinische Kunstverein e.V. zeigt in Kooperation mit der Evangelischen Kirchen-gemeinde Wesel die große, interaktive Skulptur des Düsseldorfer Künstlers Hiroyuki Masuyama im Willibrordidom. Die Besucher*innen sind herzlich eingeladen in die geräumige, hölzerne Kugel zu steigen. Dort im Innern der Kugel kann man bei geschlossener Tür den ganzen Nachthimmel vom Nord- bis zum Südpol erleben, denn an 30.000 Positionen geben Lichtleitkabel exakt den Sternenhimmel wieder. Die Intensität des Lichtes variiert entsprechend der realen Situation am Firmament.

 

 

DIe Ausstellung ist beendet.