Kunst, warum?

Immer wieder wird die Frage nach Notwendigkeit, Wert und Nutzen von Kunst gestellt. Musik, bildende Kunst, Literatur, Theater und viele Kunstbereiche mehr sprechen unsere Sinne an - bereichern unser Leben. Ohne die Frage nach materiellem Nutzen - ohne Rechtfertigung.

Kunst erleben

Wir laden alle ein, diesen Teil der Welt mit uns zu erleben. Entdecken Sie unzählige Facetten der Kunst: klassisch, modern, abstrakt, inspirierend, schockierend, irritierend ...

Kunst und Kultur

Seit Gründung des Niederrheinischen Kunstvereins 1981 ist es unser Ziel, das kulturelle Profil der Region zu beeinflussen und zu stärken. Lassen Sie sich inspirieren. Vielleicht auch durch eine Mitgliedschaft.

Aktuelles

5. März - 15. April 2017

Städtisches Museum - Galerie im Centrum

Ausstellung mit Werken von Edite Grinberga

Edite Grinberga - "Geteiltes Licht"

Eröffnung: Sonntag, 5. März 2017, 11:30 Uhr.

Finissage: Samstag, 15. April 2017, 12:00 Uhr

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag, 10:30 - 18:30 Uhr, Samstag 10:00 - 13:00 Uhr, Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr

Weitere Infos

Bild: Edite Grinberga

Eindrücke von der Ausstellungseröffung im Städtischen Museum Wesel am 05.03.2017

Sa, 25. März 2017, 15:00

Xanten, Parkplatz am Kreisverkehr

Kunstfahrt - Skulpturen „STEINKREIS“ und "Nibelungentor"

Am Samstag, 25. März, treffen wir uns um 15 Uhr zum 2. Jour fixe-Termin in Xanten auf dem Parkplatz am Kreisverkehr vor Xanten neben der Skulptur „Nibelungen Tor“ von Christoph Wilmsen-Wiegmann.

Von dort aus folgt eine Begehung von zwei Orten mit den Arbeiten „Steinkreis“ und „Gedenkskulptur 1096“.

Zum Abschluss geht es ins Ateliers von Christoph Wilmsen-Wiegmann in Kalkar-Appeldorn, Marienbaumerstr. 118, zum gemütlichen Beisammensein.

Bei Fragen wenden sie sich bitte an Jörg Happel, Tel. 02857-915777

Bild: Jörg Happel

Di, 07. März 2017, 19:00

Haus Eich

Jour fixe - Skulptur „STEINKREIS“

Am Dienstag, 07.03.2017, erfolgt ab 19 Uhr in Haus Eich eine Projektbeschreibung der für die Stadt Xanten errichteten Skulptur „STEINKREIS“ durch den Bildhauer Christoph Wilmsen-Wiegmann.

Zwölf Steinskulpturen aus skandinavischem Granit bilden einen Steinkreis, der an den Jahreskreis erinnert und ein meditativer Ort für Begegnungen und Gespräche ist. Durch diese Steinsetzungen steht der Mensch im Zentrum neuer Innen- und Außenräume. Der Steinkreis verbindet die Xantener und alle Besucher des Stadtparkes miteinander.

Bild: Jörg Happel